Security-Leitfaden für iOS

Security-Leitfaden für iOS

3. Juni 2012 - Apple hat einen Sicherheitsleitfaden für das iOS veröffentlicht, in welchem unter anderem Sicherheitsarchitektur und Datenschutz thematisiert werden.
(Quelle: Apple)
Apple wartet mit einem Security Guide für sein mobiles Betriebssystem iOS auf, welcher Sicherheitsarchitektur, Datenschutz und Verschlüsselung erläutert, wie "Cnet.com" berichtet. Im Leitfaden heisst es, dass es für Organisationen, die sich über die Sicherheit von iOS-Geräten Gedanken machen, hilfreich sei, zu verstehen, wie die integrierten Security-Features funktionieren und zusammenspielen. Als Elemente, die Schutz vor Viren und Malware bieten, nennt Apple – nebst dem Prüfungsprozess im App Store – auch Code-Signaturen, Sandboxing und Berechtigungen und erläutert teilweise gar deren Funktionsweise. Des weiteren erklärt der Konzern aus Cupertino, wie Adress Space Layout Randomization (ASLR) zur Vermeidung von Speicherfehlern beiträgt, indem unter anderem Speicherorte der gemeinsam gebrauchten Systembibliothek bei jedem Gerätestart zufällig bestimmt werden. Und schliesslich gibt Apple auch noch zu Protokoll, dass man sich bemühe, bewährte Verschlüsselungstechnologien in iOS zu integrieren und auf Mobilgeräte ausgerichtete Sicherheitstechniken zu entwickeln, damit Geräte mit dem Apple-Betriebssystem sowohl von Privaten als auch von Firmen bedenkenlos genutzt werden können. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER