Blackberry Playbook OS 2.0 ist da

Blackberry Playbook OS 2.0 ist da

(Quelle: RIM)
22. Februar 2012 - RIM hat eine neue Betriebssystem-Version seines Playbook OS veröffentlicht. Die Version 2.0 bringt lang ersehnte Features wie einen E-Mail-Client, Kalender und eine Kontakteverwaltung.
RIM hat gestern auf seinem offiziellen Blog die Version 2.0 seines Tablet-Betriebssystems Blackberry Playbook OS vorgestellt. Das erste grosse Betriebssystem-Update seit der Lancierung des Playbooks bringt einige schon längst überfällige Funktionen. Die wichtigste davon ist der native E-Mail-Client, auf den Blackberry-Nutzer schon lange warten. Mit Playbook OS 2.0 kann nun ein einziger Posteingang für sämtliche E-Mail-Accounts eingerichtet werden. Auch Termine können nun leicht geplant werden: Dafür sorgen Features wie die neue People-View, die einem sämtliche Personen anzeigt, mit denen man an dem aktuellen Tag ein Treffen arrangiert hat.

Neu bringt das Update auf Version 2.0 auch einen integrierten Kalender sowie eine Kontakte-App. Beide sind stark mit sozialen Diensten verknüpft und synchronisieren lokale Daten automatisch mit Informationen aus Facebook, Twitter und Linkedin. Neben diesen grundlegenden Funktionalitäten haben die Entwickler aber auch zusätzliche Spielereien eingebaut, die mehr oder weniger sinnvoll sind. Eine davon ist die neue Bridge-Funktion, die es ermöglicht, ein Blackberry-Smartphone als Fernbedienung für das Playbook zu verwenden. Dies kann zum Beispiel dann praktisch sein, wenn das Tablet an den Fernseher angeschlossen ist und man es vom Sofa aus bedienen will. (vs)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER