Swisscom gibt Startschuss für LTE-Pilotprojekt
Quelle: www.stmoritz.ch

Swisscom gibt Startschuss für LTE-Pilotprojekt

In sieben Schweizer Tourismusregionen surft man ab sofort mit bis zu 100 Mbit/s mobil im Internet. Per Ende Januar kommen elf Swisscom Shops hinzu. Das Pilotprojekt von Swisscom dauert bis Mitte 2012.
8. Dezember 2011

     

Heute Donnerstag startet das im November angekündigte LTE-Pilotprojekt von Swisscom in den sieben Tourismusregionen Davos, Grindelwald, Gstaad, Leukerbad, Montana, Saas Fee und St. Moritz/Celerina. Die neue Mobilfunktechnologie verspricht eine maximale Übertragungsrate von zunächst bis zu 100 Mbit/s.

Wer LTE testen will, braucht ein Notebook sowie ein LTE-fähiges USB-Modem. Und ein entsprechendes Abo: Swisscom bietet ein LTE-Wochenabo für 19 Franken und ein Monatsabo für 60 Franken, beide mit unbegrenztem Datenvolumen. Die Modems gibt es in den Swisscom Shops in Davos und St. Moritz sowie an den anderen Pilot-Standorten in den Tourismusbüros.


Neben den sieben Tourismusregionen rüstet Swisscom per 31. Januar 2012 auch elf Swisscom Shops in Luzern, Genf, Bern, Zürich, Basel, St. Gallen, Lausanne, Köniz, Locarno, Davos und St. Moritz mit LTE aus. Das gesamte LTE-Pilotprojekt soll bis voraussichtlich Mitte 2012 dauern. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

LTE: Nach Davos folgen St. Moritz und Co.

7. November 2011 - Swisscom hat in Davos sein LTE-Netz in Betrieb genommen und angekündigt, dass bis Anfang Dezember sechs weitere Tourismus-Regionen ein LTE-Netz erhalten sollen.

LTE: Swisscom startet nächste Mobilfunkgeneration

2. November 2011 - Swisscom hat sein Netz ausgebaut und bietet in Davos ab Dezember bereits die nächste Mobilfunkgeneration Long Term Evolution (LTE) an.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER