Apple patcht Safari

Apple patcht Safari

14. Oktober 2011 - Apple schliesst mit dem Update auf Mac OS X 10.7.2 unter anderem eine kritische Sicherheitslücke in Safari.
(Quelle: Apple)
Nebst dem Update auf iOS 5 hat Apple diese Woche auch eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS X lanciert. Das Update auf Mac OS X 10.7.2 enthält nebst dem Cloud-Dienst iCloud eine Aktualisierung des Browsers Safari auf die Version 5.1.1. Dieses Browser-Update schliesst diverse Schwachstellen, wobei einer bestimmten Sicherheitslücke besondere Beachtung geschenkt werden sollte. Dieses Leck lasse sich nämlich sehr einfach missbrauchen und zudem gebe es bereits öffentliche Demos dafür. Die Sicherheitslücke ermögliche es Angreifern, durch einen Javascript-Befehl beliebige Programme auf dem Rechner zu starten. Deshalb rät Apple seinen Usern, das Update auf die neue Version möglichst rasch einzuspielen. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER