iPhone, iPad & Co. sicher im Griff

iPhone, iPad & Co. sicher im Griff

4. Juni 2011 - Mit der rapid steigenden Anzahl von mobilen Geräten in Unternehmen stellt sich die Frage, wie diese verwaltet und geschützt werden. Die folgende Marktübersicht klärt auf.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/06
Marktübersicht: 14 Mobile-Device-Management-Lösungen
Unternehmen und ihre IT-Abteilungen sehen sich infolge einer rasant wachsenden Verbreitung von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets derzeit mit einigen neuen Herausforderungen und Risiken konfrontiert (siehe Artikel «Mobile Geräte sicher eingesetzt» ab S. 36). Damit nimmt natürlich auch der Ruf nach speziellen, umfassenden Management-Lösungen für diese neuen Devices zu.
Die sogenannten Mobile-Device-Management-(MDM)-Lösungen sind nichts Neues. Grosse Software-Hersteller wie CA, HP, Microsoft oder Symantec und Spezialisten wie Sybase oder Ubitexx haben schon seit Jahren solche Angebote in ihrem Portfolio. Allerdings hat sich der Markt für mobile Geräte in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Mit Apple und Google sind beispielsweise zwei ganz gewichtige Plattform- und Gerätehersteller hinzugekommen. Dies hat dazu geführt, dass sich auch der MDM-Markt stark verändert hat und heute von vielen jungen, innovativen Unternehmen geprägt wird, die plattform-übergreifende Lösungen für fast alle aktuellen Smartphones und Tablets anbieten. Im aktuellsten Magic Quadrant für Mobile Device Management Software der Marktforscher von Gartner, der Ende April erschienen ist, findet man mit McAfee, Motorola, Symantec, Sybase und Ubitexx nur noch gerade ganz genau eine Handvoll Unternehmen, die man vom Namen her kennt und die schon seit Jahren im MDM-Geschäft tätig sind.
Marktübersicht: 14 Mobile-Device-Management-Lösungen
Blick auf die Web-basierte, im Microsoft-Ribbon-Stil gestaltete Konsole der Pushmanager Suite des französischen Herstellers Ibelem.
Update fürs iPhone via die Mobileiron Virtual Smartphone Platform.
Die Revival Mobile Management Suite des schwedischen Herstellers The Institution zeigt, wo sich die Smartphones befinden.
Symantec Mobile Management 7.1 beinhaltet einen Enterprise App Store zum besseren App-Management.


14 Mobile-Device-Management-Lösungen im Vergleich

Laut Gartner entwickelt sich der MDM-Markt derzeit rasant, Hand in Hand mit der Nachfrage und den Produkten. Insgesamt gibt es laut den Marktforschern aktuell mehr als 60 Anbieter, die Lösungen für das Mobile Device Management anbieten – Tendenz steigend. «Swiss IT Magazine» hat sich deshalb einmal umgesehen und eine Vorauswahl getroffen, die die aktuellen Angebote von 13 MDM-Herstellern aus den Top-20 von Gartner – unter anderem auch von drei als «Leader» eingestuften Unternehmen – sowie eines Schweizer Spezialisten beinhaltet.
In der insgesamt dreiseitigen Markt-übersicht, die auf der übernächsten Seite beginnt, findet man nur Lösungen, die mindestens drei der derzeit fünf am weitesten verbreiteten Plattformen für mobile Geräte (Android, Blackberry OS, iOS, Symbian, Windows Mobile/Phone), unterstützen. Ausserdem handelt es sich bei den Lösungen überall um komplette Suiten, für zehn und mehr Mitarbeitende und Devices, die die wichtigsten Funktionen aus den Bereichen Software-Distribution sowie dem Policy-und Security-Management beinhalten (mit einer Ausnahme). Und schlussendlich sind die Lösungen natürlich alle auch in der Schweiz erhältlich, in vielen Fällen direkt via den Hersteller, oft aber auch über Schweizer Partner.
 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER