AMD will in Android-Geräte

AMD will in Android-Geräte

11. April 2011 - AMD soll auf der Suche nach Android-Spezialisten sein und will mit einer eigenen Plattform ARM Konkurrenz machen.
Im Tablet-Bereich geben nicht die beiden CPU-Riesen Intel und AMD den Takt an, sondern mehrheitlich die ARM-Plattform – wobei die Chips von Herstellern wie Texas Instruments oder Qualcomm gebaut werden. Nun will AMD aber offenbar Gegensteuer geben. Gerüchten zufolge sei AMD auf der Suche nach Android-Spezialisten, welche AMD-Treiber für Android 3.0 auf Tablets schreiben. Und von MSI heisst es, dass im Rahmen der Computex, die Anfang Juni in Taipei stattfindet, ein Android-3.0-Gerät gezeigt werden wird, in dem ein AMD-Chip tickt. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER