Jobs und Murdoch sollen iPad-Zeitung planen

Jobs und Murdoch sollen iPad-Zeitung planen

22. November 2010 - Medienberichten zufolge sollen Steve Jobs und Rupert Murdoch zusammenspannen, um eine Tageszeitung speziell für das iPad herauszugeben. Bereits 100 Journalisten sollen eingestellt worden sein.
(Quelle: Vogel.de)

Verschiedene Medien berichten derzeit von einem Schulterschluss zweier Giganten. Demnach sollen Medienmogul Rupert Murdoch und Apple-Boss Steve Jobs gemeinsam eine Tageszeitung für das iPad und weitere Geräte planen. Wie etwa das britische Blatt "Guardian" berichtet, soll die iPad-Zeitung Daily heissen, ab 2011 erscheinen und pro Woche 99 Cent kosten. Damit wäre die Zeitung deutlich günstiger als heutige iPad-Ausgaben bestehender Tageszeitungen. Der tiefe Preis wird mit dem Wegfall von Druck- und Portokosten begründet.


Die Zeitung soll aus den Büros von Murdochs News.com in New York produziert werden. Bereits 100 Journalisten seien angestellt worden, um die Inhalte, welche US-fokussiert sein sollen und sowohl aus Boulevard wie auch aus journalistisch hochwertigem Content bestehen sollen, zu produzieren.



(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER