Opaccone 14.10

Opaccone 14.10

7. Februar 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/01
Der Schweizer ERP-Software-Hersteller Opacc hat die neue Version 14.10 von Opaccone mit Codenamen «Gottardo» freigegeben. In diesem Paket sollen über 300 Neuerungen enthalten sein. Zu den wichtigsten neuen Features gehört laut Opacc Mobileoffice (MOF), das neben Backoffice und Frontoffice ein neuer Anwendungs-Typ innerhalb von Opaccone ist. MOF stellt ausgewählte Teilanwendungen für den Verkauf, das Lager und die Betriebsdatenerfassung zur Verfügung. Wichtiger Bestandteil der neuen Opacc-one-Version ist ausserdem die neue, zentrale Opaccone Enterprise-Search-Funktion. Sie wurde bisher für das Opaccone Dokument-Management und Archivierungssystem (DMAS) und den Artikelstamm verwendet und fungiert neu als zentrale Suchmaschine für sämtliche Daten, Dokumente, Benutzer und Anwendungen. Last but not least ist es neu auch möglich, für alle oder ausgewählte Clients (z.B. Applikations-Pools) die Applikationsservices auf einem separaten Rechner zu betreiben. Dadurch soll ein einfacherer und performanterer Betrieb erreicht werden.

Info: www.opacc.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER