Oracle Technology Network mit über 10 Millionen Mitgliedern

Oracle Technology Network mit über 10 Millionen Mitgliedern

23. September 2010 - Anlässlich seiner Hausmesse Oracle Open World machte der Datenbankspezialist seine Engagement für Open Source deutlich.

Das Oracle Technology Network (OTN), die grösste Community von Anwendungsentwicklern, Datenbankadministratoren, Systemadministratoren und Architekten, die industrietaugliche Technologien in Kombination mit Oracle-Produkten einsetzen, hat die 10 Millionen Mitgliedermarke überschritten. Damit unterstreiche Oracle seine Stellung als führender Anbieter von Technologien und Angebotsplattformen für Entwickler, Administratoren und Architekten, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt.

Mit dem Beisteuern eines neuen Code-Beitrags namens Sapphire an die Eclipse Foundation unterstreiche Oracle sein Engagement für Open Source und im speziellen die Eclipse Foundation, heisst es weiter.

Anlässlich der Oracle Open World erklärte Ted Farrell, Chief Architect and Senior Vice President Tools and Middleware von Oracle: "Nie war Java unter dem Dach von Oracle lebendiger als jetzt mit der Integration der Sun-Entwickler-Communitys in das Oracle Technology Network." Die neuesten Versionen der Entwickler-Tools und des Glass Fish Servers würden das Bestreben von Oracle unterstreichen, eine grosse Bandbreite an Technologien für unterschiedliche Java-Entwickler anzubieten. "Das stellt sicher, dass sich die Investitionen, die die Entwickler durch ihre Fähigkeiten einbringen, auch weiterhin auszahlen. Ebenso sind wird davon überzeugt, dass die Mitwirkung an Communities und Open Source massgeblich für eine dynamische und marktführende Java Plattform sind. Oracle wird weiter zuhören und entsprechend darauf reagieren", so Farrell.

(tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER