Oracle lässt Application-Server 10g vom Stapel

Oracle lässt Application-Server 10g vom Stapel

11. Dezember 2003 - Die Version 10g des Applikationsservers von Oracle unterstützt das Management in Grid-Umgebungen.
Der auf offenen Standards basierende Applikationsserver 10g wurde von Oracle offiziell auf den Markt gebracht. Laut Oracle soll die neueste Version der Middleware-Software das Management in Grid-Umgebungen ermöglichen und mir rund 600 neuen Funktionen und Verbesserungen ausgestattet sein - die meisten davon betreffen die Integration in Webservice-Infrastrukturen.
Die Software ist vorerst für Unix und Linux erhältlich, eine Windows-Version soll in Kürze folgen. Die Preise bleiben gegenüber dem Vorgänger unverändert. Die Java-Ausgabe kostet 5000 Dollar pro Prozessor, während die Standard-Edition (inklusive Business-Intelligence- und Portal-Funktionen) für 10'000 Dollar pro CPU angeboten wird. Die Enterprise-Version, die mit WLAN-Features ausgestattet ist, kostet 20'000 Dollar pro Prozessor.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER