Swisscom Solutions baut multinationales Geschäft aus

Swisscom Solutions partnert mit der britischen Firma Vanco.
12. September 2005

     

Swisscom Solutions ist mit der britischen Vanco plc eine Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel, multinationalen Kunden in der Schweiz eine umfangreiche Palette von Dienstleistungen zur Verwaltung von globalen End-to-End-Kommunikationslösungen anbieten zu können.

Wie René Fischer, CEO von Swisscom Solutions in der heute veröffentlichten Pressemitteilung verlauten liess, erwarten multinationale Geschäftskunden, dass sich Swisscom Solutions als alleiniger Ansprechpartner für ihre Unternehmensnetzwerke etabliere und neben End-to-End-Lösungen auch eine hohe Netzwerkverfügbarkeit und eine erstklassige Servicequalität anbiete. Durch die Geschäftsbeziehung mit Vanco lassen sich diese Vorteile am effektivsten weltweit am Markt umsetzen, so Fischer weiter.



Vanco ist ein Kommunikationsdienstleister ohne eigenes Netz und integriert weltweit eingekaufte Kapazitäten zu einem einheitlichen Service. Das britische Unternehmen gilt als Begründer des VNO-Modells (Virtual Network Operator) und zählt nach eigenen Angaben das Design, die Implementierung und den Betrieb von globalen Unternehmensnetzwerken zu seinen Kompetenzen, ohne die eigentliche Infrastruktur zu besitzen. Vanco wählt und beschafft die nötige Infrastruktur von bestehenden Anbietern und integriert diese in das Unternehmensnetz. Dieses Modell ermöglicht es Swisscom Solutions, Kunden geschäftsspezifische Lösungen zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.
(mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER