Mambo-Entwickler gründen Joomla

Nach dem Zwist zwischen den Mambo-Entwicklern und der Firma Miro spaltet sich das Entwickler-Team ab.
2. September 2005

     

Nachdem die Firma Miro, die einst das Content Management System (CMS) Mambo lancierte und nun noch die Markenrechte besitzt, die Mambo Foundation gründete, kam es zum Zwist zwischen Miro und dem Mambo Core-Entwickler-Team. Die Programmierer fühlten sich übergangen (InfoWeek online berichtete vor gut einer Woche). Nun haben sich die Entwickler vom populären Open-Source-CMS auf PHP-Basis verabschiedet, gefolgt vom Übersetzungs- und Dokumentationsteam. Gemeinsam wollen sie das Projekt unter dem Namen Joomla fortsetzen. Als zentraler Projektserver wird joomla.org fungieren, zurzeit findet sich das Projekt noch auf opensourcematters.org. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER