Windows kommt Ende Jahr ins Auto

Unter dem Namen Windows Mobile for Automotive will Microsoft ab Ende Jahr auch den Fahrzeug-Markt erobern.
29. April 2005

     

Gegen Ende 2005 oder Anfang 2006 soll Windows Mobile for Automotive auf den Markt kommen. Die Lösung wurde bisher unter dem Namen "Tbox" gehandelt und soll mit Telematik- und Entertainment-Fähigkeiten aufwarten können. Nebst der Software wurde auch die Hardware von Microsoft entwickelt. Leistungsmässig soll sie im Bereich eines Pocket PC liegen, über Bluetooth oder USB sollen sich MP3-Player, Smartphones und PDAs an die Lösung anschliessen lassen. Die Steuerung erfolgt über Sprache oder ein Bedienfeld, die Ausgabe wird über Displays und Lautsprecher realisiert, die bereits in den Fahrzeigen integriert sind. Das Windows-Mobile-for-Automotive-Paket soll rund 250 Euro kosten und beim Launch für Fahrzeuge der Marken Fiat, Lancia und Alfa Romeo verfügbar sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER