Palm bohrt Tungsten E auf

Palm bohrt Tungsten E auf

13. April 2005 - Palm hat den Tungsten E2 vom Stapel gelassen.
Palm bohrt Tungsten E auf
(Quelle: SITM)
Handheld-Marktführer Palm hat sein Modell Tungsten E in einer neuen Version vom Stapel gelassen. Der Tungsten E2 ist mit einigen Neuerungen ausgestattet, kostet dafür aber auch rund 50 Franken mehr (329 Franken) als sein Vorgänger. Dafür findet sich integrierter Bluetooth-Support, ein helleres Display mit 320x320 Pixeln, ein leistungsfähigerer Akku, 32 MB nichtflüchtiger Flash-Speicher und ein 200-MHz-Intel-XScale-Chip. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER