Microsoft verschärft Prüfungsverfahren

Anstatt auf Multiple Choice will Microsoft für seine Tests auf Praxiswissen setzen.
3. März 2005

     

Wer sich künftig innerhalb des Microsoft Certified Professional Program ausbilden will, wird sich neben Multiple-Choice-Tests auch praktischen Prüfungen stellen müssen. Neu müssen mit Aufgaben in simulierten Umgebungen praktische Fähigkeiten und Wissen bewiesen werden. In einem ersten Schritt wird ab 31. März das neue Verfahren für die Zertifizierung zum MCSE (Microsoft Certified System Engineer) und MCSA (Microsoft Certified Systems Administrator) eingeführt. Später sollen weitere Prüfungen um die Praxistests erweitert werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER