Carrier-Joint-venture zwischen Swisscom Fixnet und Belgacom

Swisscom Fixnet und Belgacom legen ihr internationales Wholesale-Geschäft in einem Joint-venture zusammen.
23. Februar 2005

     

Swisscom Fixnet und die belgische Belgacom legen ihr internationales Wholesale-Geschäft in einem Joint-venture zusammen. Belgacom wird an dem Unternehmen 72 Prozent, Swisscom Fixnet 28 Prozent halten. Die Zentrale wird in Brüssel sein, in der Schweiz wird eine Filiale errichtet. Belgacoms Niederlassungen in Dubai, New York und Singapur bleiben bestehen. Von den im Carrier-Geschäft von Swisscom Fixnet in der Schweiz beschäftigten 124 Mitarbeitern werden 100 ihren Job voraussichtlich in den kommenden drei Jahren verlieren, auch wenn das neue Unternehmen den Swisscom-Mitarbeitern Beschäftigungsmöglichkeiten biete, wie es in einer Mitteilung heisst. "Das Joint-venture stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Swisscom-Gruppe, und Swisscom Fixnet kann sich weiterhin auf ihr nationales Festnetz- und Wholesale-Geschäft konzentrieren", so Christoph Brand, Head of Swisscom Fixnet Wholesale. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER