Schluss mit DVD-Kopien

Eine Lösung namens RipGuard DVD soll verhindern, dass ein DVD-Kopierschutz entschlüsselt werden kann.
17. Februar 2005

     

Die Firma Macrovision gilt als einer der Pioniere im Bereich analoger Kopierschutz für VHS-Rekorder und DVD-Player. Nun hat Macrovision mit RipGuard DVD eine Lösung vorgestellt, die das Kopieren von DVDs verunmöglichen soll. Die Technologie verhindert, dass der DVD-Kopierschutz CSS (Content Scrambling System) mit Hilfe von Software entschlüsselt werden kann. Tools, um den 1999 eingeführten CSS-Kopierschutz zu knacken, gibt es für findige User zuhauf. Offenbar sollen weltweit rund sechs Millionen Anwender solche illegalen Crack-Werkzeuge nutzen. Gemäss Macrovision seien für die Einführung von RipGuard DVD keine Veränderungen an der Abspiel-Hardware nötig. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER