Migros wird zum Online-Musikverkäufer

Bei der Migros können ab sofort Songs online heruntergeladen werden.
1. Februar 2005

     

Unter i-m.ch (angelehnt ans englische "I am") hat der Migros-Fachmarkt M-Electronics einen eigenen Musik-Download-Service lanciert. Zum Start sei lediglich ein eingeschränktes Repertoire zu finden, heisst es. In den nächsten Wochen solle dieses aber ausgebaut werden, und bis Ende Jahr will man 800'000 Titel anbieten. Der Download eines Songs kostet 1.50 bis 2 Franken, ganze Alben sollen für 15 Franken zu haben sein. Dank Preis-Bonus-Paketen kann ein Album teilweise auch ab 12.50 gekauft werden. Für einen Franken können zudem 100 Songs mit 128 Kbps gestreamt werden. Bezahlt wird via Firstgate von der Swisscom beziehungsweise mit der Easyp@y-Karte. Dabei handelt es sich um ein neues Micropayment-System der Swisscom, das man bei i-m.ch zum ersten Mal findet und das dem Download-Shop während vier Monaten exklusiv zur Verfügung steht. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER