Deutscher E-Commerce 76 Prozent im Plus

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland über Online-Shops 76 Prozent mehr Umsatz erzielt als im Vorjahr.
27. Januar 2005

     

Kein Zweifel, der Einkauf im Internet erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Davon zeugen auch die jüngst vom deutschen Branchenverband Bitkom veröffentlichten Zahlen. Wie es im Bericht heisst, wurde im deutschen E-Commerce im letzten Jahr ein Umsatz von über 202 Milliarden Euro erzielt. Gegenüber der Vorjahresperiode entspricht dies einem Zuwachs von 76 Prozent. Der Löwenanteil von 180 Milliarden Euro entfiel dabei auf den B2B-Bereich, was einem Anteil von 89 Prozent entspricht. Doch auch der B2C-Bereich konnte um 74 Prozent auf rund 22 Milliarden Euro gewaltig zulegen.


Bitkom geht in der jüngsten Erhebung davon aus, dass sich der Umsatz bis 2008 verdreifachen wird, wobei der B2C-Anteil auf 13,3 Prozent wachsen soll. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER