Lenovo will die Welt erobern

Lenovo will die Welt erobern

7. Januar 2005 - Sobald der Merger von IBMs PC-Sparte mit Lenovo abgeschlossen ist, wollen die Chinesen ihre Produkte weltweit auf den Markt bringen.
Wie das US-Magazin "Cnet" an der CES in Las Vegas von einem IBM-Verantwortlichen in Erfahrung bringen konnte, entwickeln die Verantwortlichen bei IBMs PC-Sparte und bei Lenovo Pläne, um die Produktlinien von Lenovo weltweit zu vermarkten. Die Pläne sollen in die Tat umgesetzt werden, sobald der Merger zwischen Big Blue und den Chinesen abgeschlossen ist. Künftige angepeilte Märkte könnten weitere Teile von Asien, aber auch Nordamerika und Europa beinhalten. Die neuen Produkte werden voraussichtlich unter dem Brand des grössten chinesischen PC-Herstellers vertrieben werden, bestehende Produkte aus dem Hause IBM hingegen soll auch in Zukunft das IBM-Logo zieren. Man darf wohl davon ausgehen, dass nach der abgeschlossenen Fusion versucht wird, sämtliche Kundengruppen anzupeilen. Nüchtern betrachtet haben IBM und Lenovo wenig Gemeinsamkeiten. IBM versucht vor allem Grosskunden anzusprechen, während Lenovo PCs, Notebooks, Handys und andere Geräte an Einzelkunden und Kleinfirmen verkauft. Idealerweise würden die beiden Unternehmen also versuchen, sich zu ergänzen. so der IBM-Verantwortliche. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER