Störung bei Swisscom legt Datenverbindungen lahm

Störung bei Swisscom legt Datenverbindungen lahm

30. Juni 2004 - Verschiedenste Dienste der Swisscom sind derzeit gestört, an der Lösung der Probleme wird gearbeitet.
Eine Störung im Datennetz (IPSS) von Swisscom Enterprise Solutions hat letzte Nacht zu Beeinträchtigungen im Datenverkehr, insbesondere in der Ostschweiz und im Tessin, geführt. Von der Störung seien IT-basierte Unternehmensnetze von Swisscom-Geschäftskunden betroffen, was zum Unterbruch von Datenverbindungen führe, teilt die Swisscom mit.

WAP-, Vodafone live!-Verbindungen und die Übertragung von MMS bei Swisscom Mobile sind derzeit ebenfalls nicht möglich. Auch die Funktion der Swisscom Call Center ist eingeschränkt, was teilweise zu längeren Wartezeiten führt. Ebenfalls betroffen sind die Kunden von Swisscom IT Services, wie etwa der Zahlungsverkehr bei Bankkunden.

Man arbeite derzeit mit höchster Priorität an der Behebung der Störung, heisst es. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER