FBI schiesst Carnivore ab

Das Schnüffelprogramm Carnivore des FBI wird nicht mehr weitergeführt.
19. Januar 2005

     

Die Internet-Überwachungssoftware DCS-1000, besser bekannt unter dem Namen Carnivore, wird vom amerikanischen Federal Bureau of Investigation (FBI) aufgegeben. Dies jedenfalls berichten US-Medien. Carnivore war eine FBI-Eigenentwicklung und sollte in der Lage sein, E-Mail und anderen Online-Kommunikation auszuspionieren. Offenbar wurde die Lösung aber kaum benutzt. Inzwischen soll beim FBI eine kommerzielle Software im Einsatz sein – welche das ist, bleibt allerdings unklar. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER