HP steigt ins TV-Geschäft ein

Ab Juli wird HP in den USA Plasma-TVs mit 30 und 42 Zoll Diagonale verkaufen.
9. Juni 2004

     

Wie schon Dell plant jetzt auch HP ins Geschäft mit den flachen Fernsehern einzusteigen. Gemäss Medienberichten will der Computer-Gigant ab Juli je ein 30- und ein 42-Zoll-LCD-Gerät in den USA lancieren. Die Produkte sollen unter dem Namen Ophelia vermarktet werden, gefertigt werden die TVs in Taiwan. HP hatte bereits im November letzten Jahres angekündigt, ins Fernseher-Business einsteigen zu wollen. Ursprünglich wollte man im Frühjahr starten. Ob und wann die TVs auch in Europa lanciert werden, ist noch nicht bekannt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER