HP setzt auf Opteron für Server

HP setzt auf Opteron für Server

27. Januar 2004 - AMD kann mit Hewlett-Packard einen weiteren gewichtigen Kunden für seine Opteron-Prozessoren gewinnen.
HP setzt auf Opteron für Server
(Quelle: SITM)
Die Absicht HPs, künftig Server Opterons zu bauen und zu verkaufen, wird als weiterer wichtiger Sieg für AMD gewertet. Obwohl der Deal von offizieller Seite noch nicht bestätigt ist, gibt es aus unternehmensnahen Quellen zufolge bereits Details zur geplanten Implementierung. Die Chips werden in Servern der ProLiant-Linie mit einem bis vier Prozessoren zu finden sein, heisst es. Bis wann die Geräte im Verkauf sein werden, steht bislang noch offen. Es wird erwartet, dass der Deal erst im Februar offiziell bekanntgegeben wird.
Mit HP sowie Sun und IBM, die schon früher erklärt haben, auf Opterons zu setzen, hat AMD nun drei der vier grössten Serverhersteller an Bord. Einzig Dell zeigt keine Anzeichen, künftig auf AMD setzen zu wollen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER