First-stocks.com ist pleite

First-stocks.com ist pleite

17. Oktober 2003 - Trotz neuer Strategie ist die Finanzplattform First-stocks.com am Ende.
Die Berner "Premium-Finanzplattform" first-stocks.com stellt ihren Betrieb ein. Wegen technisch bedingter Verzögerungen bei der Umsetzung der neuen Strategie sei die erforderliche dritte Finanzierungsrunde Anfang Oktober gescheitert, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung vermeldet. Die Online-Plattform hatte erst vor kurzem noch einen Strategieschwenk vollzogen und versucht, sich "primär an anspruchsvolle Privatanleger, Privatbanken und Vermögensverwalter" zu richten und diesen "Quotes, Tools, Premium News und Premium Research" anzubieten. Dabei wurde den Bernern von "mehreren Schweizer Internet-Pionieren" geholfen. Gefruchtet hat der löbliche Input der Pioniere im harschen Marktumfeld jetzt offenbar nichts mehr. Die 2002 gegründete Top Online Profit AG dürfte demnach bald aus dem Handelsregister verschwinden. Auf Privatinitiative der Mitarbeiter hin wird die von first-stocks.com zusammen mit der Wiener Bluebull produzierte Multimedia-Zeitung firsttoday.ch weiterhin erscheinen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER