Centrino wird auf 54 Mbps erweitert

Am IDF hat Intel bekannt gegeben, wie es mit dem Notebook-Chipsatz Centrino weitergehen sollen.
18. September 2003

     

Am hauseigenen Developer Forum in San Jose hat Intel bekanntgegeben, dass noch in diesem Jahr eine neue, erweiterte Version des Notebook-Chipsatzes Centrino erscheinen soll. Die Centrino-Plattform soll um WLAN-Module nach den Standards 802.11a und b beziehungsweise 802.11b und g (bis zu 54 Mbps) erweitert werden. In der zweiten Jahreshälfte 2004 wird dann der Centrino-Nachfolger, der bislang den Codenamen "Sonoma" trägt, erscheinen. "Sonoma" soll mit neuen Pentium-M-Chips erscheinen, die mit 0,9 Nanometer gefertigt werden. Zudem soll er einen WLAN-Chip enthalten, der gleichzeitig die Standards 802.11a, b und g unterstützt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER