Orange auf sich allein gestellt

Orange hat bekanntgegeben, dass der Roaming-Service der Swisscom zwischen dem 14. und 28 Juli abgeschaltet wird.
1. Juli 2003

     

Orange hatte bereits verlauten lassen, dass man die Roaming-Verträge mit Swisscom aufkünden wird - Details blieb man aber bis anhin schuldig. Jetzt verkündet der Mobilfunk-Carrier, dass die Roaming-Dienste zwischen dem 14. und 28. Juli abgeschaltet werden. Danach werden also Orange-Handys nicht mehr aufs Swisscom-Netz wechseln können, falls die Netzabdeckung durch das Orange-eigene Netz gewährleistet ist. Orange dankt der Swisscom für die Kooperation, ist aber der Meinung, dass das eigene Netz mit einer Abdeckung von 98 Prozent nun leistungsfähig genug sei. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER