Orange beendet Roaming-Abkommen mit Swisscom

Laut der "Sonntags Zeitung" will Orange das nationale Roaming-Abkommen mit der Swisscom künden.
16. Juni 2003

     

Orange-Kunden hatten bislang die komfortable Möglichkeit, dass ihr Handy in Gebieten, die von Orange-Antennen nicht abgedeckt wurden, automatisch auf das Swisscom-Netz umschaltete. Nun ist man aber bei Orange der Meinung, dass das eigene Netz inzwischen gut genug sei, weshalb das nationale Roaming-Abkommen mit Swisscom in den nächsten Wochen aufgelöst werden soll. Dies berichtete die "Sonntags Zeitung" gestern unter Berufung auf eine interne Orange-E-Mail. Orange könne eine Abdeckung von 98 Prozent bieten, durch die Kündigung des Roaming-Vertrags würden rund 1,5 Prozent der Bevölkerung nur noch beschränkt oder gar nicht mehr mit Orange telefonieren können. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER