Letzte Meile: Keine Einigung zwischen Sunrise und Swisscom

Letzte Meile: Keine Einigung zwischen Sunrise und Swisscom

10. Juni 2003 - Die Telekoms Sunrise und Swisscom haben die Verhandlungen über die Öffnung der letzten Meile ergebnislos abgebrochen.
Letzten Freitag Abend hat Sunrise eine Medienmitteilung mit dem vielsagenden Titel "Konsumentenfeindlicher Verhandlungsabbruch der Swisscom auf der letzten Meile" veröffentlicht. Dabei geht es um folgendes: Der Bundesrat verordnete per 1. April, dass die Swisscom die letzte Meile für andere Anbieter öffnen muss. Für die Verhandlungen über die Bedingungen der Öffnung wurden den Parteien drei Monate eingeräumt. Nun habe die Swisscom vor Ablauf der Frist die Verhandlungen abgebrochen, schreibt Sunrise. Swisscom wolle damit das Monopol so lange wie möglich aufrechterhalten. Von der Swisscom gibt es bislang noch keine offizielle Stellungnahme. Nun ist vorgesehen, dass sich die Parteien an die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) wenden, die über das weitere Vorgehen entscheidet. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER