Acrobat kommt neu in drei Versionen

Acrobat kommt neu in drei Versionen

7. April 2003 - Adobes neueste Acrobat-Version 6.0 kommt in einer Professional-, einer Standard- und einer Elements-Edition.
Adobe hat die neueste Version 6.0 der populären Acrobat-Software vom Stapel gelassen. Die Version 6.0 soll verschiedene User-Bedürfnisse ansprechen, weshalb eine Professional-, eine Standard- und eine Elements-Version generiert wurden. Mit der Professional-Ausführung (450 Dollar) sollen Kunden angesprochen werden, die komplexe grafische Dokumente erstellen wollen. So sollen beispielsweise AutoCAD-Dateien integriert werden können, wobei die einzelnen Layer erhalten bleiben. Die Standard-Ausführung richtet sich an User, die herkömmliche PDFs generieren und verwalten wollen. Für 290 Dollar sollen sich die Dokumente auch mit Signaturen versehen lassen, ausserdem ist es möglich, zu verfolgen, wer ein Dokument geöffnet hat. Adobe Acrobat Elements ermöglicht es hingegen lediglich, Dokumente per Knopfdruck ins PDF-Format zu konvertieren. Ab 1000 Lizenzen soll die Elements-Version 30 Dollar kosten. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER