900 Tiscali-Sites gehackt!

900 Tiscali-Sites gehackt!

3. März 2003 - Schmach für Tiscali: Britische Hacker haben 900 Sites gelöscht, die beim Provider gehostet waren.
Ein schwerer Schlag für Tiscali: Gestern Mittag haben britische Hacker 900 Seiten gelöscht, die beim Provider auf dem sogenannten yourDomain-System gehostet waren. Die Hacker liessen auf den Sites die Mitteilung zurück, dass man die Tiscali-Verantwortlichen mehrere Male auf die mangelnde Sicherheit aufmerksam gemacht habe, diese jedoch nie reagiert hätten. Deshalb habe man nun zu dieser drastischen Massnahme gegriffen. Allen Kunden, deren Site bei yourdomain1.datacomm.ch gehostet ist, empfehlen die Hacker den ISP zu wechseln. Den verantwortlichen Administratoren lassen die Hacker den Hinweis zukommen, dass sie unter #XP@IRCNET zu finden seien.
Tiscali hat heute in einer Mitteilung verlauten lassen, dass seit heute 11.30 das Problem behoben sei. Tiscali weist darauf hin, dass keine Daten verloren gegangen sind. Die Hacker hätten lediglich die einfachen, kurzen Kundenpasswörter geknackt. Es sei keineswegs so, dass die Sicherheit bei Tiscali ungenügend sei. Man verfüge über überdurchschnittliche, modernste Sicherheitssysteme, doch vor mutwilligen Angriffen sei niemand gefeit. Man behalte sich rechtliche Schritte gegen die Hacker vor.
Die Online-Ausgabe des "Blick" schreibt jedoch, dass die Homepages nach wie vor nicht hergestellt seien.
Waren Sie selbst vom Hacker-Angriff bei Tiscali betroffen, oder ist Ihre Site nach wie vor ausser Betrieb? Überlegen Sie sich Schritte gegen Tiscali? Schreiben sie uns eine Mail! (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER