Linux geht 2003 in die nächste Runde

Linux geht 2003 in die nächste Runde

27. November 2002 - Im ersten Halbjahr 2003 soll die Version 2.6 des Linux-Kernel erscheinen.
Seit Oktober werden für die nächste Version des Linux-Kernel keine neuen Features mehr aufgenommen. Der sogenannte Code-Freeze wird dann wahrscheinlich um den Jahreswechsel erfolgen. Die neue Kernel-Ausgabe, welche die Versionsnummer 2.6 trägt, wird dementsprechend im Verlauf des ersten Halbjahres 2003 erscheinen. Linux 2.6 soll vor allem Verbesserungen für den Businessbereich bringen. So wird wesentlich mehr Arbeitspeicher - bis zu 2 Terabyte - als bislang unterstützt werden, was den Einsatz auf leistungsfähigeren Servern ermöglicht. Die Multiprozessor-Unterstützung soll ebenfalls besser werden, zudem wird neu USB 2.0 unterstützt. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER