Palm: Geld zurück für m130-Kunden

Nachdem Palm Kunden mit falschen Display-Angaben köderte, werden diese jetzt entschädigt.
5. September 2002

     

Palm ist wegen falsche Angaben zum Display des m130 in die Bredouille geraten. Nun bietet der Handheld-Hersteller den Käufern der Geräte an, ihnen den vollen Verkaufspreis zurückzuerstatten, wenn Sie das Gerät zurückschicken. Alternativ können Sie ein Gratis-Spiel herunterladen. Palm Schweiz wird registrierte m130-Kunden in diesen Tagen per E-Mail kontaktieren und ihnen diese Offerte schriftlich machen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER