Intel lässt InfiniBand fallen

Chipriese Intel wird nicht mehr weiter an InfiniBand-Produkten entwickeln.
27. Mai 2002

     

Eigentlich wollte Intel 2003 Chips auf den Markt bringen, die es Servern erlauben, mittels InfiniBand zu kommunizieren. Jetzt aber wurde bekannt, dass die Entwicklung des superschnellen Server-Link-Systems und potentiellen PCI-Ersatzes fallengelassen wird. Man werde InfiniBand zwar weiter unterstützen, die Entwicklungsarbeit will man aber anderen wie IBM überlassen. Intels Entwicklungsgelder sollen derweil für andere Technologien eingesetzt werden. Analysten schätzen die Entscheidung als fatal für InfiniBand ein, vor allem zum jetzigen Zeitpunkt, da erste Produkte drauf und dran seien, zu erscheinen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER