Handschrifterkennung als biometrisches Merkmal

Handschrifterkennung als biometrisches Merkmal

29. Januar 2002 - Das Fraunhofer Institut wird in Kürze ein System vorstellen, das die Handschrift als biometrisches Erkennungsmerkmal nutzen wird.
Laut deutschen Medienberichten wird das Fraunhofer Institut an der CeBIT ein neues Login-Verfahren vorstellen. Die Forscher nutzen dabei die Handschrift als biometrisches Erkennungsmerkmal. Sie sind der Meinung, dieses System sei am einfachsten zu integrieren und zudem auch sicher. In Verbindung mit PDAs oder anderen Geräten mit Touchscreen, die schon weit verbreitet sind, und nicht ausschliesslich für die Erkennung eines Users angeschafft werden müssen, würden sich kostengünstige Lösungen realisieren lassen. Dagegen seien beispielsweise Chipleser noch praktisch nirgends zu finden. Zu guter Letzt biete das System zweifachen Schutz, denn neben den Merkmalen der Schrift müsste ein Angreifer auch das Wort oder den Satz kennen, der als Login verwendet wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER