Microsoft gibt .Net-Preise bekannt

Gestern wurden erste Details bekannt, wie .Net My Services abgerechnet werden sollen.
24. Oktober 2001

     

Microsoft hat an der Professional Developers Conference erste Einzelheiten darüber veröffentlicht, in welcher Form Konsumenten und Business-Kunden für .Net My Services bezahlen sollen. Auf der Consumer-Seite soll wie erwartet via Passport abgerechnet werden. Auf der Entwickler-Seite ermutigt Microsoft die Kunden, mit der Entwicklung von Web-Services auf der Basis von .Net zu beginnen. Die Kosten, die auf die Entwickler-Firmen zukommen, beginnen bei 1000 Dollar pro Jahr für die Benutzung von .Net My Services und 250 Dollar pro entwickelte Applikation und gehen bis zu 10'000 Dollar pro Jahr und 1500 Dollar pro Entwicklung. Gestern hatte Microsoft ausserdem erste Tool-Kits für die Entwicklung entsprechender Services ausgehändigt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER