Potente Allianz für MPEG-4 und Streaming

Die Branchenriesen Sun, Ericsson und Apple wollen MPEG-4-Content auf Handys und PDAs bringen.
13. Februar 2002

     

Gestern wurde bekannt, dass Sun mit Ericsson und Apple eine Allianz bilden wird, um zusammen multimedialen Content im MPEG-4-Format auf mobile Endgeräte zu bringen. Das Endprodukt, das den Telekomms angeboten werden soll, wird sich Ericsson Content Delivery Solution nennen. Die Rollen der einzelnen Konzerne sind dabei relativ klar verteilt. Die Plattform wird dabei Apples kommende MPEG-4-basierte QuickTime-Software in der Version 6 nutzen, um die Inhalte bereitzustellen. Sun wird die Software sowie die Rechnersysteme liefern, die zur Distribution der Inhalte von Nöten sind, während Ericsson die Netzinfrastruktur bereitstellen wird. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER