Microsoft: Hartes Kartellrechtsverfahren in Europa

Microsoft: Hartes Kartellrechtsverfahren in Europa

4. Juli 2001 - Nachdem Microsoft in den USA nicht aufgeteilt wird, sehen Experten einen steinigen Weg in Europa.
Letzten Freitag wurde das Aufteilungsurteil gegen Microsoft in den USA aufgehoben. In den kommenden Monaten wartet auf Microsoft jedoch ein noch viel härterer Kampf in Europa, so jedenfalls Experten-Prophezeiungen. Denn in Europa sind weitere Kartellrechtsklagen hängig, und die Antimonopol-Jäger der Europäischen Kommission werden als weit angriffiger eingestuft als ihre amerikanischen Kollegen. Es gehe den Europäern auch darum, aufzuzeigen, dass effektive Monopol-Untersuchungen nicht gestorben seien - eine Vermutung, die unter der Regierung Bush oft zu hören sei, so die Experten. Ein Beispiel für die unterschiedliche Auffassung der Wettbewerbspraxis ist die Verhinderung des Zusammenschlusses von General Electric und Honeywell, dem die Amerikaner zugestimmt haben, der von der EU aber abgeblockt wurde. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER