Hotmail erhält Exchange-Funktionen

Hotmail erhält Exchange-Funktionen

7. Mai 2010 - Microsoft will seinen kostenlosen E-Mail-Dienst Hotmail ausbauen. Hotmail-Nutzer sollen ihre Postfächer, Kalender und Kontakte schon bald via Activesync (Push) synchronisieren können.
(Quelle: Vogel.de)

Letzte Woche hat Microsoft erste Details zum neuen Live Messenger bekannt gegeben (Swiss IT Magazine berichtete), der Teil einer Neuauflage der gesamten Windows-Live-Produktpalette sein wird, die im Juni erscheinen soll. Unterdessen sind auch erste Details zu den Neuerungen eines anderen Windows-Live-Diensts, Hotmail, durchgesickert.

Laut dem Blog "Liveside" plant Microsoft seinen kostenlosen E-Mail-Dienst ganz gehörig aufzumöbeln: Die Redmonder wollen Hotmail unter anderem eine Exchange-Activesync-Funktion spendieren. Das heisst, dass man seine E-Mails in den Hotmail-Postfächern künftig wie solche in Exchange im Web, am PC und auf Smartphones via Push synchronisieren kann. Inbegriffen sein sollen auch die Kalender und Kontakte aus Hotmail.

Weiter soll Hotmail neben diversen optischen Neuerungen in Zukunft auch über einige weitere Sicherheitsfunktionen wie SSL über die ganze Session hinweg, ein Trusted Senders Feature oder neue Real-Time-Spam-Filter verfügen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER