AMD bringt Dual-Chips

AMD bringt Dual-Chips

5. Juni 2001 - Mit einem neuen, dualfähigen Chipset und dazu passenden Chips will AMD den Server-Markt erobern.
An der Computex Trade Show in Taipei, Taiwan, hat AMD die AMD-760-MP-Companion-Chips vorgestellt. Die neuen Zusatzchips erlauben erstmals Motherboards für Dualprozessor-Systeme mit CPUs von AMD und unterstützen DDR-RAM. AMD hat verkündet, dass Motherboard-Hersteller Tyan zuerst mit einem Board mit dem neuen Chipset erscheinen wird. Dualprozessorfähige Motherboards von Abit Asus sowie Gigabit seien ebenfalls in Entwicklung. 20 Workstation- und Server-Hersteller würden Pläne hegen, die Chipsets und Prozessoren einzusetzen, heisst es von Seiten des Intel-Konkurrenten. Analysten geben jedoch zu bedenken, dass AMD Probleme haben wird, in diesem Enterprise-Segment Fuss zu fassen. Server-Hersteller würden oft nur widerwillig neue Chips einsetzen, selbst neue Intel-Produkte hätten oft Mühe, heisst es von den Spezialisten.
Für die neuen Chipsets hat AMD gleich auch zwei massgeschneiderte Prozessoren angekündigt - je mit 1,2 sowie 1 GHz. In Einheiten zu 1000 Stück kosten die Chips 265 beziehungsweise 215 Dollar. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER