Transmeta: 64-Bit-Technologie von AMD

Transmeta: 64-Bit-Technologie von AMD

25. Mai 2001 - AMD und Transmeta haben einen Lizenzpakt angekündigt.
Bereits Anfang Jahr wurde bekannt, dass AMD und Transmeta auf Technologie-Seite zusammenarbeiten wollen. Heute wird nun ein Lizenzpakt angekündigt, der vorsieht, dass Transmeta AMDs x86-64- sowie die HyperTransport-Technologie einsetzen darf. Der Anfang wird mit HyperTransport gemacht, einem System, dass den PCI-Bus ersetzten soll. Dank der Entwicklung sollen die Daten schneller zwischen Prozessor und anderen PC-Komponenten hin und her geschaufelt werden können. Mehr Aufmerksamkeit dürfte jedoch der Deal um die x86-64-Technologie erregen, mit der 64-Bit-Computing ermöglicht wird. AMD wird die 64-Bit-Entwicklung erstmals im nächsten Jahr in einem Chip mit dem Codenamen "Clawhammer" einsetzen. Transmeta jedoch wird die Lizenz vorerst in der Hinterhand halten, wie CEO David Ditzel verlauten liess. Für Transmeta dürfte 64-Bit-Computing vor allem für den Einsatz in Servern interessant sein, bei denen der Chip-Hersteller vermehrt Fuss gefasst hat. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER