Transmeta ist das Lieblingskind der Notebook-Hersteller

Sharp hat nun ebenfalls angekündigt, ein Notebook mit Transmetas Crusoe zu veröffentlichen.
18. Mai 2001

     

Am 30. Juni soll von Sharp das Notebook Mebius PC-SX1-H1 in Japan auf den Markt kommen. Der Rechner wird mit Transmetas 600-MHz-Crusoe-CPU bestückt sein. Damit unterstützen nun alle wichtigen japanischen Notebook-Produzenten den Stromsparchip. Transmeta verfügt bereits über Deals mit NEC, Sony, Fujitsu, Toshiba und auch Hitachi. Ob und wann das Notebook auch nach Europa kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. In Japan ist das Gerät mit 128 MB RAM, einer 20 GB HD sowie einem 10,4-Zoll-Display ausgerüstet. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER