Kurzes Porno-Gastspiel bei Yahoo

Kurzes Porno-Gastspiel bei Yahoo

17. April 2001 - Nur wenige Monate, nachdem Yahoo pornografische Inhalte aufgeschaltet hatte, wird das Angebot wieder aus dem Netz genommen.
Yahoo hatte nach eigenen Angaben innert kürzester Zeit rund 100'000 Beschwerde-Mails erhalten, nachdem in einem Artikel der "Los Angeles Times" ausführlich über das Porno-Angebot des Portals berichtet wurde. Im letzten Dezember hatte Yahoo, auf der Suche nach neuen Einnahmequellen, einen Bereich mit der Bezeichnung "Adult and Erotica" auf seiner Site aufgeschaltet, auf dem pornografische Videos und DVDs bestellt werden konnten. Für das prüde Amerika war das offenbar zuviel. Vor allem Familienorganisationen und Pornogegner machten nun soviel Druck auf den Portal-Riesen, dass das Shopping-Angebot kurzerhand entfernt wurde. Ausserdem plant Yahoo, die Suchmöglichkeiten nach pornografischen Seiten einzuschränken. Für Yahoo bedeutet der Verzicht auf Erotik einschneidende Umsatzeinbussen. Jedoch habe das Geschäft mit nacktem Fleisch nie mehr als 10 Prozent ausgemacht, teilt das Unternehmen mit. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER