Iridium vor der Auferstehung

Noch in dieser Woche soll der Satelliten-basierte Mobiltelefon-Service Iridium wieder in Betrieb genommen werden.
28. März 2001

     

Nachdem vor ziemlich genau einem Jahr bekannt wurde, dass das satellitengestützte Mobilfunknetz Iridium vor dem Aus steht, wird das System diesen Freitag zurück ins Leben gerufen. Die neuen Besitzer des 66 Satelliten starken Netzwerkes, zu denen zum Beispiel Boing gehört, wollen dank neuem Fokus endlich auf die Erfolgsschiene geraten. So sollen beispielsweise Schiffe und Ölplattformen den Service nutzen, und der Fokus weg vom Business-Reisenden genommen werden, die mit dem alten Iridium-System angesprochen werden sollten. Dieses hatte zum Ende 55'000 Kunden, jedoch dürften Tausende von potentiellen Usern durch Gesprächskosten von 7 Dollar in der Minute und Gerätepreise von 3500 Dollar abgeschreckt worden sein.
Obwohl die neuen Preise noch nicht bekannt sind, wird erwartet, dass der Minutentarif um 1,50 Dollar liegen wird. Ausserdem soll ein Motorola-Handset bereits für 950 Dollar erhältlich sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER