Sunrise: ADSL-Entscheid noch offen

Nachdem die Entbündelung der letzten Meile vorläufig durch das Bundesgericht aufgeschoben wurde, steht Sunrise vor einem ADSL-Problem.
21. März 2001

     

Sunrise und Diax haben sich mit ihrer ADSL-Strategie offenbar ganz gehörig verrechnet. Bei der neuen "starken" Nummer zwei in der Schweizer Telekom-Landschaft setzte man darauf, dass das Bundesgericht der teilweisen Entbündelung der letzten Meile zustimmt. Seit knapp einer Woche ist nun bekannt, dass die Swisscom die Leitungsabschnitte weiterhin eigenmächtig verwalten darf, womit die Sunrise-Träume eines unabhängigen ADSL-Angebotes geplatzt sind wie eine Seifenblase. Die Entscheidung, jetzt trotzdem auf das Swisscom-Wholesale-Angebot zu setzen, steht laut Pressesprecherin Monika Walser bei Sunrise bisher noch aus und müsse erst durchgerechnet und ausdiskutiert werden. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER