Microsoft: Neue Partner für Pager und Smartphones

Der Gates-Konzern ist auf der Suche nach Partnern für seine mobilen Bestrebungen fündig geworden.
21. März 2001

     

Gestern hat Microsoft zwei neue Partner für seine kabellosen Bemühungen bekannt gegeben. Die Redmonder konnten Motorola dazu gewinnen, MSN-Services auf einen Zwei-Weg-Pager zu bringen. Das Resultat der Partnerschaft wird ein Pager mit der Bezeichnung MSN sein, der eigentlich ein Motorola Talkabout T900 ist. Damit holt sich Microsoft Unterstützung von aussen, um in einen Markt einzudringen, der für den Konzern gänzlich Neuland ist.
Die andere Partnerschaft betrifft das kommende Smartphone-OS "Stinger". Das taiwanesische Unternehmen HTC will nach Samsung, Sendo sowie Mitsubishi "Stinger" in einem ovalen Smartphone einsetzen, das Ende Jahr erscheinen soll. HTC ist der Assemblierer hinter Compaqs iPaq-Handheld. "Stinger" wird unter anderem auch einen Micro-Browser mit der Bezeichnung Mobile Explorer beinhalten, mit dem auf das Internet zugegriffen werden kann. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER