Palästinensischer Virenangriff auf Israel

Palästinensischer Virenangriff auf Israel

20. März 2001 - Ein Virus namens Injustice sendet Pro-Palästinensische Nachrichten an 25 israelische Organisationen und Regierungsstellen.
Ein neuer Virus mit der Bezeichnung Injustice ist bereits auf einer Handvoll Firmenrechnern aufgetaucht. Er beschädigt keine Daten auf dem befallenen Rechner, aber versendet Pro-Palästinensische Nachrichten an 25 israelische Organisationen und Regierungsstellen. Wenn in einem Firmennetzwerk mehrere Rechner infiziert sind und diese eine grosse Anzahl Messages nach Israel senden, kann ein Netzwerk jedoch zusammenbrechen. Verschiedene Antiviren-Firmen bezeichnen die Gefahr, die vom Schädling ausgeht, aber als gering und die Geschwindigkeit seiner Verbreitung als mittelmässig. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER