IBM bringt intelligenten Netzwerk-Chip

Ein PowerNP-Netzwerk-Prozessor der nächsten Generation soll 2002 erscheinen.
2. Februar 2001

     

IBM plant, 2002 eine neue Generation von PowerNP-Netzwerk-Prozessoren auf den Markt zu bringen. Netzwerk-Prozessoren erfreuen sich zunehmender Popularität und helfen bei der Identifikation und Steuerung von Daten über ein Netzwerk. IBM plant, neue, applikations-spezifische Versionen des kommenden Netzwerk-Prozessors mit dem Codenamen "Sanford" herzustellen. Diese Generation von Chips soll auch in der Lage sein, dank einem Coprozessor und einer Software Sicherheitsaufgaben zu übernehmen. Gegenwärtig setzen eine Grosszahl der Hersteller von Netzwerk-Infrastruktur-Komponenten IBMs PowerNP 4GS3 Chip ein.
Big Blue ist jedoch nicht das einzige Unternehmen, das den Wert solcher Chips entdeckt hat. Konkurrenz kommt zum Beispiel mit Intels Exchange-Architektur oder aus dem Hause Lucent. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER