Easynet und Callino senken ADSL-Preise

Nach der Preisreduktion der Swisscom haben Easynet und Callino ihre neuen ADSL-Preise bekannt gegeben.
25. Januar 2001

     

Im Zuge der Preisreduktion beim ADSL-Wholesale-Angebot der Swisscom veröffentlichen Easynet und Callino als erste Anbieter ihre angepassten ADSL-Preise.
Ab sofort wird bei Easynet das Angbot EasyDSL Soho mit einer Bandbreite von 256/64 kbps noch 119 Franken im Monat, das Angebot EasyDSL LAN Plus mit einem Datendurchsatz von 512/128 kbps und 4 IP-Adressen 539 Franken im Monat kosten. Easynet gibt somit die Preisreduktion der Swisscom, die beim 256-kbps-Angebot 30 und beim 512-kbps-Angebot 60 Franken beträgt, sowie auch den Preisnachlass von 200 Franken für die Installation 1:1 an die Kundschaft weiter. Das Angebot ist ab sofort gültig.
Callino wird seine ADSL-Angebote an der Internet Expo lancieren. Für die 256Kbit/s verlangt Callino 99 Fr. pro Monat, 512Kbit/s werden 159 Franken kosten. Bei einer Mindestvertragsdauer von 24 Monaten erlässt Callino die 200 Franken Anschlussgebühr. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER