Microsoft prescht auf dem Enterprise-Markt vor

Microsoft prescht auf dem Enterprise-Markt vor

23. Januar 2001 - Einen neue 200-Millionen-Dollar-Werbeinitiative aus Redmond hat es auf den Enterprise-Markt abgesehen.
Software for the Agile Business nennt sich eine neue Initiative aus dem Hause Microsoft, die es auf den Enterprise-Markt abgesehen hat. 200 Millionen wollen die Redmonder in die Werbung stecken, um den Kampf gegen Sun, Oracle und IBM, die im Enterprise-Server-Markt die Nase vorn haben, aufzunehmen. Der Gates-Konzern geht davon aus, dass in diesem Marktsegment 90 Milliarden Dollar im Jahr umgesetzt werden. Offenbar ist man überzeugt, dass mit Windows 2000 und den ersten .Net-Services, die für den Herbst erwartet werden, die Möglichkeiten, die die Konkurrenz bietet, bereits weit übertroffen werden. Die Beweglichkeit und Flexibilität von Software sei wichtig für Enterprise-Anwendungen - und genau das werde .Net unter anderem mit sich bringen, liess man aus Redmond verlauten. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER